Veranstaltungen der OGV´s:

Termine der Ortsvereine

OGV Amorbach
Freitag, den 25. bis Sonntag, den 27. November Mistelverkauf auf dem Weihnachtsmarkt
Samstag, 3. Dezember, 15 Uhr,  Vereinsnachmittag mit Ehrungen im Kaht. Pfarrheim

OGV Bürgstadt
Donnerstag, 1. Dezember, 19 Uhr, Adventsfeier in der Churfrankenvinothek

OGV Kirchzell
Samstag, 25. März 2023, 10 Uhr, Schulgarten- und Frühjahrsaktionstag
Samstag, 25. März 2023, 13 Uhr, Baum- und Gehölzeschnittkurs
Samstag, 29. April 2023, 9 Uhr, Fäggserli fuggern, Pflanzenflohmarkt am alten Rathaus

Garten- und Naturfreunde Kleinheubach
Donnerstag, 10. November, 19 Uhr, Stammtisch                      Donnerstag, 8. Dezember, 19 Uhr, Weihnachtsfeier

OGV Laudenbach
Freitag, 9. Dezember, 18 Uhr, Jahresabschlussfeier im Anker
jeden 1. Sonntag im Monat ab 17 Uhr – Sonntagstreff im Florianskeller (Sommerpause: Juli, August, September)
OGV Laudenbach – Wilde Marienkäfer
Samstag, 3. Dezember, 14 Uhr, Weihnachtliches Basteln

 

Obstkulturpark Bayerischer Untermain e.V.

Der Verein Obstkulturpark hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele alte Obstsorten neu anzupflanzen und damit deren Erhalt zu sichern. Vorrangig sollen Sorten, die über Jahrhunderte unsere Fluren am Untermain prägten, einen Platz auf unserer Anlage in Trennfurt finden.

Wir suchen daher ständig nach bisher noch verborgenen Sorten, die vor 50 bzw. 100 Jahren von unseren Vorfahren in der Klingenberger, Röllfelder und Trennfurter Flur verwendet wurden. Wir benötigen zum Pfropfen nur einen Zweig einer alten Sorte.

Besonders gesucht sind derzeit Bäume mit den folgenden Apfelsorten: Franzosenapfel, Gelber Mömlinger, Großer Miltenberger Streifling, Mensengeäßer Gelber, Miltenberger Schafsnase, Mömlinger Gewürzapfel, Mömlinger Roter, Mönchberger Sämling, Niedernberger Grüner, Rücker Blauer, Schippacher Harter Schöner, Schmachtenberger Roter, Schullehrersapfel, Sodener Grüner, Spessartapfel Steinbacher, Stockstadter Franzel, Traubenapfel, Trennfurter Renette, Wallstädter Rosenapfel, Wilder Borst.

Birnensorten: Bayer. Muskatellerbirne, Beste od. Sommereierbirne,
Betzelsbirne, Chaumontel, Darmstädter Bergamotte, Feigenbirne, Grasbirne, Grohbirne, Grüne Hermannsbirne, Haferkrüpsbirne, Jagdbirne, Junker Hans, Kleine Pfalzgräfin, Kleiner Katzenkopf, Madame Berle,

Reichelbacher Weiße, Röhrlesbirne, Rote od. Große Pfalzgräfin, Schweizerhose, Tellerbirne, Veldenzerbirne, Wildling von Motte, Winterpfalzgräfin. Wer diese Sorten und natürlich auch andere alte Obstsorten sicher bestimmen und hierzu einen Baum benennen kann, bitten wir, uns unter der Tel. 09372/1555 (Rainer Wöber) zu informieren.

Auf dem Gelände des Obstkulturparks sind jederzeit Führungen und Besichtigungen für Vereine, interessierte Einzelpersonen, Jugend- und Kindergruppen, Schulen und Kindergärten möglich.

Sachkundige Führungen werden von Helga Amrhein und/oder Rainer Wöber durchgeführt.

Als Kosten für die Führungen werden 3,00 € pro Person verrechnet. An die Führung schließt sich eine Verkostung verschiedener Apfelgetränke an. Kontakt und Information erhalten Sie bei der Geschäftsstelle des Kreisverbandes für Garten und Landschaft Miltenberg-Obernburg e.V., Fährweg 35, 63897 Miltenberg, Tel. (nur montags) 09371/406157, Fax 09372/9478847,

E-Mail: info@kv-garten-mil.de, oder bei Rainer Wöber, Kastellstraße 12, 63911 Klingenberg, Tel. 09372/1555, E-Mail. rainerwoeber@web.de